annika nauke-semola (zur Zeit in Babypause)

Die gebürtige Österreicherin, Rebekka Scharf, betrieb rhyth-mische Sportgymnastik auf Wettkampfbasis, bevor sie sich ganz dem Tanz widmete und auf die Ballettschule des Salzburger Landestheaters wechselte. Zusätzlich bildete sie sich in New York an der Martha Graham und Cunningham School weiter und ab-solvierte eine 4-jährige Tanzbildung an der Bruckner Universität in Linz.

 

Rebekka’s Tanzunterricht wird von diversen Stilen beeinflusst. Kurze, eckige Bewegungen verschmelzen sich mit weichen, fliessenden Bewegungen - von  düster animalisch bis „funky vampy“.

Neben der Technik ist ihr vor allem wichtig, dass Schüler ihre Persönlichkeit sowie eigene Interpretationen in die erlernten Choreographien einbringen. Spass und die Motivation Neues zu lernen, stehen dabei im Vordergrund.

 

Rebekka unterrichtet die Open Class für Fortgeschrittene.